Schlagwort-Archiv: Arbeit

Musik am Arbeitsplatz

musik

Musik ist unser ständiger Begleiter in jeder Lebenslage. Ob beim Aufwachen vom dröhnenden Radiowecker, unter der Dusche, beim Sport oder auf einer Party am Wochenende. Musik ist Motivation, Freude, Seelenstreichler, Therapeut, Stimmungsaufheller und noch so viel mehr.

Deshalb ist für mich die Musik bei der Arbeit so gut wie nicht mehr wegzudenken. Jeder kennt das: Trifft dein Lieblingssong auf deine Ohren, tanzt deine Laune gleich freudig mit. Von jetzt auf gleich steht der Stress hinten an und du ertappst dich dabei, wie du bei der Arbeit einen Song leise mitsingst. Das wirkt sich wiederum positiv auf deine Arbeit aus. Nach einem Stimmungstief hilft mir die richtige Musik mich wieder zu motivieren.

Musik kann allerdings auch ablenken. Wenn ich zum Beispiel einen Text wie diesen schreibe, dann brauche ich dazu absolute Stille. Denn Musik erschwert das Schreiben oder Lesen von Texten. Denn oft singen die Gedanken den Songtext automatisch mit und die Konzentration auf das Gelesene oder Geschriebene lässt nach. Deshalb höre ich beim Lesen höchstens sanfte Beats und beim Schreiben bleibt die Musik aus. Bei allen anderen Tätigkeiten höre ich natürliche gern Musik. An dieser Stelle mal ein Paar Tipps für ein gutes Arbeitsklima mit Musik im Büro.

Tipps für das Musikhören im Büro

  • Keine Bürobeschallung! Wer seine Lieblingsmusik hören möchte, der sollte immer Kopfhörer dabei haben. Nichts ist schlimmer, als gezwungen zu sein Musik zu hören, die man selbst absolut nicht ausstehen kann. Also denk immer an deine Kollegen und schone sie durch das tragen von Kopfhörern.
  • Achte auf die Lautstärke! Auch wenn du Kopfhörer trägst, solltest du die Musik nicht so laut aufdrehen. Denn du solltest immer noch hören, wenn dich ein Kollege anspricht oder das Telefon klingelt.
  • Mitsingen oder mitwippen nur in den seltensten Fällen. Wer sich sein Büro mit wenigen Kollegen teilt und sich sehr gut mit den anderen versteht, der kann auch mal zeigen wie sehr er den Song mag. Denn Musik kann auch gute Laune an die Arbeitskollegen weitergeben. Allerdings sollten solche Momente nur gelegentlich mal zusammen genossen werden. Dabei ist darauf zu achten, dass keiner beim Telefonieren oder ähnlichem gestört wird. Ständiges mitsingen und rumhampeln am Arbeitsplatz wird bei den Kollegen allerdings nicht gut ankommen.

Wenn du dir diese Tipps zu Herzen nimmst, steht einem Arbeitstag mit Musik nichts mehr im Weg.

So mancher schafft sich die richtige Arbeitsatmosphäre nicht mit Musik sondern sanften klängen aus der Natur. Hierfür ist man bei Noisli an der richtigen Adresse. Der kostenlose Webdienst stellt ein breites Repertoire an Hintergrundgeräuschen aus der Natur zur Verfügung.

Der ein oder andere Stadtmensch braucht auch manchmal seine tägliche Dosis Stadtgeräusche. Die bekommt er auf Coffitivity.

Ein nützliches Tool für alle Fans der Elektronischen Musik ist Get Work Done Music.

Möchtest du wissen, was wir Brainworker so bei der Arbeit hören?
Hier gibt’s schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

Das ist meine persönliche Musikliste für die Arbeit.

linda_musikKurz zu meiner Musikliste: Ich bin Linda und höre gern elektronische Musik bei der Arbeit. Die Musik entspannt und motiviert mich. Sie läuft oft bei kreativen Arbeiten im Hintergrund. Hör mal rein, vielleicht ist auch was für dich dabei!

Wichtig! In regelmäßigen Abständen werde ich hier die Brainworker und ihre Musiklisten aus dem Arbeitsalltag vorstellen. Wenn du also mehr wissen möchtest, dann schau mal wieder in unserem Webblog vorbei.

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen: