Schlagwort-Archiv: Brainworxx

Noch alle Tassen im Schrank?

Ein täglicher Begleiter im Büroalltag mit oft unterschätztem Potenzial – die Büro-Tasse. Ein Blick in den Tassenschrank der Unternehmen verrät, sieben von zehn Angestellten trinken im Büro aus einer persönlichen Tasse*. Die Büro-Tasse ist ein individueller Gegenstand und spielt bei der täglichen Kommunikation am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle. Ob bei der Kaffee- oder Raucherpause, bei einem kurzen Plausch in der Küche oder in einer Besprechung, rund um die Büro-Tasse herum entwickeln sich Gespräche. Die Tasse ist unser ständiger Gefährte im Büro und Teil der Kommunikation. Sie bringt Persönlichkeit an den Arbeitsplatz und ist auch oft ein unverzichtbares Erinnerungsstück.

Doch eine Büro-Tasse kann weit mehr. So individuell wie der Kaffee- oder Teetrinker, ist heutzutage auch die Tasse. Sie ist aus dem Büro nicht mehr wegzudenken und ganz besondere unter ihnen sind echte Hingucker und sorgen für Gesprächsstoff.

Doch welche Büro-Tasse ist die „Beste“?

Um diese Frage zu klären haben wir von BRAINWORXX eine Liste mit den 12 witzigsten, praktischsten und trendigsten Tassen fürs Büro zusammengestellt.

Triff deine Wahl unter www.facebook.com/brainworxx und hilf uns, die „beste“ Büro-Tasse zu finden.

Folgende Kandidaten stehen zur Auswahl:

kaffetassen

  1. Star Wars R2-D2 3D Tasse
    R2-D2 gestylte Tasse aus Keramik mit abnehmbarem Deckel. Ikonische Star Wars Figur mit authentischen Details.
  2. My Cuppa Coffee Tasse
    Der Becher mit Farbsystem um die perfekte Mischung zu bekommen Erhältlich für Tee- und Kaffeetrinker.
  3. USB Tassenwärmer und Tasse
    Dieses Gadget- Set verspricht nie wieder kalten Kaffee oder Tee trinken zu müssen. Über einen USB-Anschluss steuert man den Tasssenwärmer und kann die optimale Trinktemperatur bei ca. 40 bis 50 Grad einstellen. Die passende Edelstahltasse ist bereits inklusive.
  4. MAGS Selbst Umrührender Becher
    Durch das drücken auf die Rühr-Taste am Henkel werden Kaffee, Tee & Co. umgerührt.
  5. PIGGY 2.0
    Erst unscheinbar getarnt, entpuppt sich beim Anheben des Piggy Bechers der eigentliche Clou.
  6. Cookie Tasse aus Keramik
    Die Tasse mit dem praktischen Keksfach.
  7. Die Gentleman Tasse
    Diese Tasse macht jeden der daraus trinkt zu einem Bartträger. Durch den Bart sieht der Trinkende aus, als hätte er einen Schnurrbart.
  8. Chalk Talk Mug
    Mit dieser beschreibbaren Tasse wird jede Tasse Tee oder Kaffee eine Überraschung.
  9. “Ihr könnt mich mal!” Tasse
    Die Tasse mit der überraschenden Geste am Tassenboden.
  10. Die Batterie Tasse Art Lebedev
    Sie sieht aus wie eine ganz normale schwarze Tasse, bis sie mit einem Heißgetränk gefüllt wird- bei der Erwärmung kommt die Batterie zum Vorschein.
  11. Tasse mit Stöpsel – abschließbar – Schutz gegen Fremdbenutzung
    Diese Tasse ist nutzlos ohne Deinen Stöpsel!
  12. Wake Up Cup – Wach Auf Tasse
    Heiß, kalt, voll, leer: Diese Tasse weiß genau, wann du empfangsbereit bist!

Wo es die Tassen zu kaufen gibt, findet ihr hier:

  1. www.sowaswillichauch.de
  2. www.sowaswillichauch.de
  3. www.geheimshop.de
  4. www.design3000.de
  5. www.donkey-products.com
  6. www.dawanda.com
  7. www.modesuende.spreadshirt.de
  8. www.megagadgets.de
  9. www.sowaswillichauch.de
  10. www.enjoymedia.ch
  11. www.amazon.de
  12. www.geheimshop.de

*Quelle: www.spiegel.de

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Auslandspraktikum bei BRAINWORXX

Durch die Partnerschaft mit der Deutschen Schule Rio de Janeiro war die Schülerin Raffaella für eine Woche bei BRAINWORXX zu Gast für ein „Schnupperpraktikum“.

Ein zentrales Ziel der Deutschen Schule Corcovado als deutsch-brasilianische Begegnungsschule ist die Förderung eines vertieften Verständnisses der deutschen Sprache, Geschichte und Kultur. Bereits im Kindergarten wird an mehreren Wochentagen ausschließlich Deutsch gesprochen, um die Kinder schon früh mit der Sprache vertraut zu machen. In der Schule findet dann verstärkt Deutschunterricht statt, an dem sowohl deutsche als auch brasilianische Schüler teilnehmen.

Aufgrund dieser Basis haben die Schüler der 10. Klasse die Möglichkeit an einen Klassenfahrt nach Deutschland teilzunehmen. In den drei Wochen der Klassenfahrt besuchen sie unter anderem Universitäten in ganz Deutschland und können eine Woche ein Praktikum in unterschiedlichen Betrieben absolvieren.

Arbeitsplatz_neu

Die Brasilianerin Raffaella hat sich für ein Praktikum bei BRAINWORXX entschieden und dieses erfolgreich bei uns abgeschlossen. Um ihre Eindrücke und Erfahrungen festzuhalten, habe ich, Linda Klaus, sie nach ihrem Praktikum interviewt und folgende Fragen an sie gestellt.

Stell dich bitte kurz vor. Wer bist du und warum bist du hier?

Mein Name ist Raffaella, ich bin 16 Jahre alt und wohne in Rio de Janeiro, Brasilien. Ich besuche die Corcovado deutsche Schule in Rio und jedes Jahr macht die 10. Klasse eine 3-wöchige Klassenfahrt ins Ausland. In der ersten Woche machen alle Schüler ein Praktikum in einer Firma. Unser Lehrer hat dieses Praktikum für mich bei BRAINWORXX vorgeschlagen und ich fand es eine tolle Gelegenheit das Berufsfeld des Mediengestalters kennenzulernen!

Was hast du von deinem einwöchigen Praktikum erwartet?

Obwohl ich nicht viel über diesen Beruf wußte, wollte ich einen praktischen Einblick davon bekommen, da ich mich schon immer für Design und Werbung interessiert habe.

Was hat dir an dem Praktikum gefallen?

Es war eine tolle und unvergessliche Erfahrung, hier ein Praktikum zu machen. Ich bin sehr dankbar! Das ganze Team hat mich herzlich empfangen und betreut. Sie waren sehr geduldig und haben mir tolle Sachen beigebracht! So konnte ich viele praktische Aufgaben machen, um mehr über diesen Beruf zu lernen!

Was hat dir nicht gefallen?

Durch die kurze Zeit, konnte ich mich leider nicht über die vielen anderen Bereiche der Firma informieren… Fünf Tage gehen einfach so schnell vorbei!

Was hast du gelernt?

In diesem Praktikum habe ich nicht nur einen Einblick in die alltäglichen Aufgaben eines Mediengestalters gewonnen, sondern durfte auch teilweise schon ein bisschen „mitarbeiten“. Hinzu kommt, dass ich sehr nette Personen kennengelernt habe! Hauptsächlich habe ich viel über Photoshop gelernt, früher konnte ich echt gar nicht damit umgehen!

Hast du einen Einblick in den Beruf bekommen?

Ja, auf jeden Fall!

Wirst du das gelernte weiter anwenden und möchtest du es vertiefen?

Wahrscheinlich werde ich mir zu Hause ein paar Tutorials angucken, damit ich nicht alles vergesse! Das wäre sehr schade… Vielleicht werde ich auch andere Praktikas in Brasilien machen, wenn ich zurück zu Hause bin! Ich muss unbedingt mehr über diesen Beruf erforschen!

Kannst du dir vorstellen in diesem Beruf zu arbeiten?

Ich bin noch sehr unentschlossen, was genau für eine Karriere ich später verfolgen möchte. Nach dieser Woche bin ich schon sicherer, dass ich irgendetwas in diesem Bereich machen werde. Ich könnte mir auch gut vorstellen im Marketing, in der Werbung oder auch als Webdesignerin zu arbeiten! :)

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Donut Day bei BRAINWORXX

IMG_1437_bearbeitet

Manche Dinge muss man einfach (aus)-probieren! Seit dem 12. August gibt es in Braunschweig den Donut-Shop „Happy Donazz“ mit Lieferservice.

Da lassen sich die Brainworker nicht zweimal bitten und klingeln beim „Donut-Lieferanten“ einfach mal durch.

Bei der vielfältigen Auswahl der köstlich aussehenden Donuts, hat schnell jeder was für seinen Geschmack gefunden. Von weißer Schokolade über Karamell, Kokos, Pistazien und Himbeere, ist alles dabei, was das Brainworker Herz begehrt.

Die teils gefüllten teils nur glasierten Donuts machen nicht nur optisch was her, sondern schmecken auch lecker. Luftig-lockerer Teig in Kombination mit verschiedenen Glasuren und Füllungen. Herrlich!

IMG_1440_bearbeitet

Unser Fazit: Fans des runden Gebäcks mit Loch kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Unsere nächste Bestellung wird nicht lange auf sich warten lassen!

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Felix und Nico absolvierten ihr 3 wöchiges Schulpraktikum bei BRAINWORXX

Heute möchte ich, Felix Habenicht zwei unserer Schulpraktikanten vorstellen und über deren Erfahrungen und Meinungen zu dem dreiwöchigen Praktikum bei BRAINWORXX berichten. Somit bekommt auch ihr einen kleinen Einblick in das Berufsbild des Mediengestalters. Zusätzlich möchte ich euch zeigen, aus welchen Facetten unsere tägliche Arbeit besteht und welche Aufgaben einen Schulpraktikanten bei BRAINWORXX erwarten. Am Ende dieses Beitrags findet ihr ein interessantes Interview der beiden Praktikanten. Viel Spaß dabei!

BRAINWORXX ist eine Multimediaagentur, die sich über die Jahre auf den Bereich Nonprint spezialisiert hat. Das Kerngeschäft besteht aus dem Designen von Internetseiten, Onlineshops und deren Umsetzung mit verschieden Opensource Systemen, wie TYPO3, Magento, WordPress und Drupal.

Die Praktikanten Felix und Nico hatten in ihrer 3 wöchigen Praktikumszeit einiges zu tun. Von der Einarbeitung in Photoshop, Gestaltung eigener Kampagnen und einer Internetseite, bis zu der technischen Realisierung ihres Designs, gab es für die beiden viel Neues zu erlernen. Das kleine Fotoshooting, für diesen Blogeintrag, rundete das Praktikum ab. Großen Dank an dieser Stelle an Holger, für seine fachmännische Hilfe beim Fotografieren. Zur Krönung des Praktikums zählen selbstverständlich viele lehrreiche Kickerstunden in den Mittagspausen.

Nico und Felix - Praktikanten in Rahmen eines Schulpraktikums bei BRAINWORXX

Nico und Felix – Praktikanten in Rahmen eines Schulpraktikums bei BRAINWORXX

weiterlesen

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen: