Schlagwort-Archiv: Kickstarter

Foldio3 – Das Fotostudio für zu Hause

Professionell ausgeleuchtete Produktfotos für ebay, Dawanda, Etsy oder den eigenen Online-Shop, sollten durch die praktische Lösung namens Foldio, in Zukunft auch ohne großes Fotostudio möglich sein.
Das Team von orangemonkie  entwickelte mit Foldio ein tragbares Fotostudio, das nun mit Foldio3 bereits das zweite mal weiterentwickelt worden ist.


775dfb17a3a052683cdf8150c2f4b40b_original


Einfach, kompakt und praktisch!

In Apps oder Online-Shops ist es immer essentieller geworden, schöne Produktbilder zu präsentieren. Die Kaufentscheidung hängt oft von gutem Bildmaterial ab. Doch professionelles Fotoequipment ist meist mit vielen Kosten verbunden. Genau hier soll Foldio3 zum Einsatz kommen. Das kleine Fotostudio ist schnell aufgebaut und besteht aus stabilen Kunststoffwänden, die sich durch integrierte Magnete einfach zusammenstecken lassen.

Komplett aufgebaut benötigt Foldio3 einen Platz von 1×1 Meter und bietet genug Platz für große Gegenstände. Das Praktische – das kleine Fotostudio kann einfach wieder zusammengebaut und transportiert werden.

3fc0d9ba7cc7594026e819307df5c2d9_original

Das Produkt ins richtige Licht rücken!aufrollen_original_hintergund

Die Kulisse lässt sich durch kleine Klettverschlüsse einfach aufrollen und befestigen. Foldio3 ist mit einem weißen und einem schwarzen Hintergrund ausgestattet. Somit kann individuell auf die Gegebenheiten der verschiedenen Objekte eingegangen werden.

 

foldio-2

Um die Produkte besonders gut in Szene zu setzen, sind einige LED Leisten eingebaut, die den Innenraum ideal ausleuchten. Zu Foldio3 gibt es zusätzlich, zwei separat erhältliche LED-Leisten. Diese heißen „Halo Bar“ und sie bieten die Möglichkeit, die Objekte noch gezielter auszuleuchten. Denn sie besitzen eine zusätzliche Dimmfunktion, um das Licht noch besser zu kontrollieren. Befestigen lassen sie sich einfach und flexibel über die bereits integrierten Magneten.


Ein tolles Feature – die Foldio360

Um das kleine Fotostudio abzurunden, bietet orangemonkie eine Smarte Drehscheibe an, mit der sich 360​​° Aufnahmen auch mit einem Smartphone erstellen lassen. Foldio360 nutzt Bluetooth und IR Sensoren, um sich direkt mit dem Smartphone oder der DSLR Kamera zu verbinden. Sobald der Startknopf gedrückt wird, dreht sich die Scheibe automatisch, fotografiert und kombiniert diese Fotos miteinander, um ein endgültiges 360° Bild zu erstellen. Ein integriertes Lichtsystem namens „Halo Edge“ ermöglicht es, den Hintergrund individuell zu beleuchten.


Foldio 3 vorbestellen

Das gewünschte Finanzierungsziel für Foldio3 hatte das Kickstarter – Projekt schnell erreicht. Zu haben ist Foldio3 laut Kickstarter ab 109$ und für 129$ inklusive Halo Bar-Set. Auch die Drehscheibe (Foldio360) kann in der Kombination gleich mit bestellt werden. Die Lieferung beginnt voraussichtlich im September 2017, ist allerdings nicht in allen Ländern erhältlich. Der Versand nach Deutschland soll ab +$29 möglich sein.
Wenn Dein Interesse geweckt wurde, kannst Du Dich unter folgendem Link weiter informieren oder Foldio3 sogar vorbestellen:
www.kickstarter.com


Quellen und Bildquellen:
www.gadget-rausch.de
www.kickstarter.com
http://orangemonkie.com/

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Dreidimensionaler Vollfarbdruck

Rova4DMit „Rova4D“ will die kanadische Firma ORD Solutions eine der ersten erschwinglichen 3D-Drucker auf den Markt bringen. Das entsprechende Crowdfunding-Projekt hatte bereits bei kickstarter.com die benötigte Summe nach wenigen Tagen deutlich überschritten. Dabei besticht Rova4D durch einen dreidimensionalen Vollfarbdruck mit lediglich 5 Farben.

Rova4D

Aber wie genau funktioniert das?

Der 3D-Drucker mischt zusätzlich zu den Grundfarben CMYK noch die Farbe Weiß. Diese fünf Filamente werden in einem Druckkopf geschmolzen, wobei Rova4D insgesamt drei Druckköpfe besitzt. Dadurch können die 3D-Objekte mehrfarbig gedruckt werden und das, in nahezu beliebiger Farbmischung. Aufgrund der Größe des Druckers können die Objekte jedoch nur maximal 30,5 mal 30,5 mal 30,5 cm groß sein.

Großer Erfolg auf kickstarter.com

ORD Solutions haben bereits in der Vergangenheit zwei 3D-Drucker erfolgreich über Kickstarter-Kampagnen finanziert. Auch für den Rova4D lag der Spendenstand bereits nach wenigen Tagen schon bei ca. 150.000 CAD statt der erwarteten 25.000!
Während gewöhnliche 3D-Drucker für die Industrie meist eine fünfstellige Summe kosten, ist der Rova4D bei kickstarter.com bereits für 3750 USD (also ca. 3.300 EUR + Versandkosten) zu haben. Ab März 2017 soll mit der Lieferung begonnen werden.

Quellen:
Page 10.2016
www.ordsolutions.com, www.kickstarter.com, www.t3n.de,

  • Diesen Beitrag weiterempfehlen: