Sonstiges

"Virtueller Lesesaal" beim Archiv Verlag

Datum
Januar 2008
Mit einem „Virtuellen Lesesaal“ eröffnet der Archiv Verlag seinen Website-Besucher ganz neue Perspektiven. Ab sofort jetzt kann man sich Bücher und Dokumente online anschauen, ohne diese in die Hand zunehmen.

Sogenannte Flipbooks machen es möglich, die Bücher und Dokumente online am Bildschirm virtuell durchzublättern. Möglich macht das der „Flipbooxx-Server“ von Brainworxx, der dem Archivverlag „virtuelle Regalfläche“ zur Verfügung stellt. Umgesetzt werden die Flipbooks mit Flash und anschließend auf dem „Flipbooxx-Server“ online zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos?
Zufriedene Kunden seit 1999